IMBOLC … die Rückkehr des Lichtes A URA

lichtmessradlHeute ist der 2.2.2 015 ! LICHTMESS

Maria Lichtmess Tag der zudem numerologisch eine „3“ bildet – die DREI EIN HEIT im JETZT, begleitet vom erscheinenden immerwa-ehre-nden LICHT der steten Wiederkehr. Ein keltischer Freudentag, welcher der das Ur – Licht – Gebährenden t, Bridget (Brigitte und Birgitt)  geweiht -, gewidmet – … zugesprochen wird.

Darum einen keltisch druidischen DANK mit einem wundervollen Lied zum Tage:

DANKE an all die Wesenheiten der mit heute „vergangenen Dunkelheit“,  DANKE an alle Landeanflugbegleiter für das NEUE & LICHTVOLLE, was uns nun täglich immer deutlicher sichtbar erscheint. Es geht nicht mehr (nur) um die alte,  traditionelle (drah di ZION Elle) Geschichte der Bridget und an die Erinnerung dessen, was dieser UR – Thuem – lich(t)e Zeitpunkt im Jahresrad symbolisiert.   Vielmehr geht es JETZT nur noch um das, was im JETZT wirklich geschieht. Und es geschehen wahrhaftige Wunder. Jeden Tag auf´s Neue und täglich immer Grössere. Der „endgültige FRIEDEN auf und in der Welt“ bekommt derzeit eine seit Äonen nicht mehr dagewesene, unverkennbar präsente Erscheinung.

Das BABY WELTFRIEDEN hat den Kopf durch den Geburtskanal gesteckt … das heisst: „Die Geburt ist unumgänglich, sie wird sich JETZT vollziehen und das BABY wird leben !“ … und …. es gibt eine klare DURCHSAGE an BORD von (T) Raumschiff Erde

Danke an Captian & FREEMAN Joe Kreissl für diese Durchsage:  Wir unterbrechen das normale Bewusstseinsprogramm für folgende Borddurchsage:  Liebe Passagiere von Gaia, dem paradiesischen Raumgleiter mit FreiluftErlebnispark und Internet. Leider sind uns da ein paar wichtige Dinge in unserem vollautomtischen Personal- und Gästeverwaltungssystem entglitten und wir bitten daher herzlich um Eure wohlgefällige Vergebung. Das neue System wird gerade installiert und sollte eigentlich bald direkt in jedem Einzelnen von Euch ganz automatisch hochfahren, Ihr werdet nämlich schrittweise in unseren Gästetarif ‚freies Wesen‘ hochgestuft. Ihr habt lange genug bewiesen, dass Ihr auch bereit seid, für Euren Aufenthalt zu bezahlen, was jedoch auf Gaia eigentlich nur ein Charaktertest ist. Wie gesagt, wir hatten ein Systemproblem. Danke noch einmal dafür. 

Wir bitten Euch mit dieser Durchsage und zur Lösung des Problems um einen kleinen Gefallen. Es geht darum, dass sich bitte jeder von Euch einfach nur für fünf Minuten auf seinen zugewiesenen Platz setzt und ruhig ist. Das ist übrigens da, wo er gerade ist. Der Sinn hinter dieser Bitte ist der, dass Ihr einfach nur kurz aufhören sollt zu streiten. Es reicht. Setzt Euch bitte jetzt auf Euren Platz und schaut einfach beim Fenster raus. Staunt über die vielen Sterne da draussen. Die streiten auch nicht. Also, geht doch, danke….

Wir gehen dann später einmal mi Erfrischungen durch, bleibt einfach noch ein bisschen sitzen, atmet ruhig und harmonisch durch und lest Euch doch bei der Gelegenheit auch bitte kurz noch einmal unseren kleinen Verhaltensratgeber für ‚aufgestufte Meister‘ durch. Ihr findet ihn unter Eurem ‘Sitz‘, der sich in etwa auf der Herzensebene befindet.

Für die weitere Reise auf Gaia, dem paradiesischen Raumgleiter mit FreiluftErlebnispark und Internet wünschen wir Euch nun noch viel Freude, Spass, Neugier, Zufriedenheit, Gelassenheit, und all das, was Euch glücklich macht. Danke für Euer Durchhalte – vermögen, wir hätten den Fehler im System schon viel früher bemerken sollen, wurden jedoch von einer Hackerbande ‚hinter’s Licht‘ geführt. Danke für Euer Verständnis.

Viel Vergnügen mit den neuen Features im neuen Gästeprogramm, unsere Programmierer haben sich tolle Sachen einfallen lassen, lasst Euch einfach überraschen… Wenn Ihr zufrieden seid, genügt ein einfaches ‚Danke‘ in die planetare Wolke.

Solltet Ihr auf Gäste treffen, die noch im alten Betriebssystem unterwegs sind, bitte vergebt ihnen die Boot-Probleme, das liegt meistens an irgendeiner Vergiftung. Da dauert das Hochfahren einfach nur ein bisschen länger, wir arbeiten aber daran. Bald werden garantiert alle im neuen Tarif reisen und vor Freude strahlen. Wir danken an dieser Stelle noch einmal unserem Hauptsponsor und Gönner:

SONNE, der Profi wenn’s um’s Strahlen geht!  So, das war’s. Bleibt nur noch eins: Wir wünschen Euch ein wunderbares, paradiesisches, erfüllendes, bereicherndes, lachendes, tanzendes, fühlendes, singendes, hüpfendes, neugieriges, usw… JETZT! … – und macht ruhig schon einmal ein bisschen sauber auf Eurem Platz…

Guten Morgen! Ende der Durchsage.

Wo wir auch immer einen Ausweg suchen aus der Situation … es gibt keinen mehr, denn … WIR SIND (jetzt) DRAUSSEN ! Es gilt nun, diese NEUE FREIHEIT einfach nur wahr zu nehmen, an zu nehmen, zu spüren und sich selbst daran zu gewöhnen.  Ungewohntes spürt sich zu Anfang immer etwas seltsam an, ist aber letztendlich so schön und einfach wie barfuss laufen, oder nackt baden, oder unbekümmert zu tanzen und herum zu tollen, wieder Kind zu sein und es ist „scheiß egal“  was wer, wo und worüber denkt !!! Das ist eine großartige Qualität der reinen Lebens –  Freude und nichts anderes mehr 🙂
Das Leben wird jetzt enorm leichtgängig und fließend für Alle, die es sich schon so lange gewünscht haben. Allerdings bedeutet es auch, dass das sich wünschen ETWAS zu sein, oder zu haben, sich nun auch in eine Wahrnehmung des schon HABEN´s und SEIN´s von Demjenigen, welches man haben wollt, wandeln muss. Also auch die die ES erzeugt haben, dürfen, sollen .. ja müssen UM – FÜHLEN. Das ist so, wie wenn man ein Leben lang vor dem Automaten stehend immer eingeworfen hat,  gegeben und gegeben, gewechselt und wieder eingegeben und immer zwischendurch mal zögerlich und wissend, es geht ned, gerüttelt und gezogen hat … und stets ist nix passiert. Genug eingeworfen, genug abgezählt und gezahlt. Nun ist das HERAUSZIEHEN der Lade, das Öffnen des Geschenke – Faches, das Öffnen der Büchse ( ohne die Pandora ) an der Reihe. Da bemerkt so Manche und so Mancher, dass es sich seltsam anfühlt, auf einmal was zu bekommen … doch ES IST JETZT SO ! … und d´rum samma froh 
Stellt Euch nur mal vor … es gäbe keine ATOMBOMBE !!!!! … nur mal als ne Idee … stell DIR vor, es ist wie bei den WTC – Towers aus dem „FILM“  9 / 11 mit den vermeintlichen TÄTER Fliegern udnd er Mondlandung mit den Fähnchen im Wind am Mond ????  … hihihi einfach nur  FAKE gewesen. Man hat die Städte Hiroshima & Nagasaki einfach gesprengt … nen BIG BANG inszeniert und dann gesagt .. die TÄTER (USA) haben eine alles Leben vernichten könnende ATOMBOMBE. Damit würde jede NICHT Täter Sympatisanten Macht …. versuchen, auch eine ATOMBOMBE zu haben … so als Ausgleich … a´la „Wenn ma schon radioaktiv sterben müssen, dann möcht´ ich aber auch bei den Tätern sein 😀  also alle Täter .. zumindest was die Zerstörung angeht.
NUN denk´ ma´ mal um: ES GIBT SIE GAR NICHT !!! Es gibt nix totbringendes .. es ist nur ein Gedankenmuster mit extrem ( ECHS dream) viel Mentalpower bei der Masse der davon Ge – ÄNGSTIGTEN und Realisierungsenergie und das „funkt ZION iert“ schon seit nunmehr über 70 Jahre … bis jemand sagt: „ÄÄÄÄTSCH … is ja gar ned 🙂 😀 😀 😀 !!!“
Witzige IDEE, oder ? ... und global ist mit einem Male alle ANGST davor verschwunden und überwunden, dass auf das Drücken eines ROTEN KNOPFES hin man selbst und alle Anderen sterben … müssen !!! …. hmmm ??!!! *** ZWINKER *** … IMAGINE !!! there´s no A – Bomb ….   http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht.htm 
mensch-sein-heisst-verantwortlich-sein
ICH ALL & EIN BIN FÜR MICH ALLEIN VERANTWORTLICH! …… auch für all meine ANGST und meine mir mit dem Geburtsrecht mit geborenen / gegebene FREIHEIT
***********************************************************************************
….. und voi scheee, ……… dass dees ah grod no in meine Hände kommt:

Die in China und Thailand bekannte Göttin kümmert sich um Reinigung, Glück, Liebe, Karma und Geschichte. Ihre Symbole sind Stifte, Bücher und Licht. Sie wird oft mit Büchern, Glöckchen und Stiften abgebildet und ihre Aura erstrahlt in einem wunderschönen Licht. Tou Mu, die chinesische Mutter und Himmelsgöttin. Sie ist eine wichtige Gottheit in der taoistischen Hierarchie. Außerdem gilt sie als chinesische Göttin des Nordsterns und Halterin der Bücher des Lebens und des Todes, die Steuerung der Tage des Menschen und überwacht ein Verzeichnis, in dem das Leben und der Tod eines jeden Menschen auf der Erde aufgezeichnet. Sie soll in der Lage sein, Menschen, die sie um Hilfe geben haben vor viel Unglück und Angst zu schützen. Sie ist eine Göttin, die nicht nur den natürlichen Prozess der Himmel und Erde steuert, sondern auch hilft, das Universum im Gleichgewicht zu halten.

*********************************************************************************

 
IMAGINE … there´s only LOVE at all !!!!!!!!!!!!!!!!  ….   mahhhh deees fandat I toll ! … darum BE FREE mon ami und kumm am 23. April zu uns hiiii – nach Schärding !!! 
glücklich 7
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s