Über Manjolo

I`am her, to give this wonderfull world a positive character, in using only positive words, because it´s my world too :-) namaste, love, peace & so much blessings all the time der MANfred MENSCHialist and HEALER Heilsamer Humor WORT Geber www.xing.com/profile/ManfredJ_Lorenz Alles, was du sagst, wird die Wahrheit sein. Du kannst zu einem Menschen sagen: "sei gesegnet!", und er wird gesegnet sein. Wenn ein Mensch krank ist und du ihm sagst: "Sei gesund!" - so wird er gesund sein. *** Vivekananda ***

LEBENsWERTE – Jetzt darf „ES“ sein

Liebe Freunde, geschätzte LEBENsWERTE MitmacherInnen,

sonnenblumees sind nun guth über 3 Monate ins Land gezogen, ohne dass ich hier einen Artikel abgesetzt habe. Über drei Monate voller Abenteuer und Erkenntnisse, voller up´s & down´s, wie wir auch zu sagen pflegen und voller Freud´und / aber auch mit ner Portion an teils massiv,  lehrreichem Leid.

Und JETZT ist voll „LICHT – Zeit !“

Die aktuelle Zeit in ihrer gerade jetzt auch sehr intensiv fühlbaren QUALität  ist in einem so hohen Masse be-lehrend und ent-leerend zugleich, dass viele von uns mitunter nahe an die persönlichen Kraftgrenzen geführt worden sind,  enorm geprüft wurden, ob sie dem auch standhalten werden, wessen sie gekommen sind, „ES“ zu THUN, oder diejenigen Welchen, die jetzt gerade noch dorthin gezwungen werden, „ES“  sich an zu sehen.

Drei wichtige Dinge, bzw. Be- GRIFFE ( zum Festhalten) sind es, die genau jetzt wichtig sind und die möglicher Weise sogar ausschließlich nur zählen:

VERTRAUEN – ins eigene DA – SEIN, egal wie es gerade aussieht – Hier hilft sicher auch Kathy Byron´s Satz „LIEBEN WAS IST“  und ihre Botschaft in „the work“, vor Allem dann, wenn der eigene Kopf, ob seiner Beobachtungen und Interpretation wieder sein altes, innerbetriebliches Vor – oder besser gesagt ZUSCHLAGswesen an den Tag legen will.

GEDULD – in Allem was gerade los(e),  oder noch an-gebunden ist. Egal was da auch immer versucht, Dich und Mich und Uns noch ab zu lenken, vom WEG, denn jeder mehr oder weniger intensiv und teils schon so lange in sich spürt. Wir werden ins Puzzle eingefügt, doch es bedarf der Zeit des Puzzlers und der hat die Zeit nicht erfunden 😉 – GOTT / ROD / ALLAH oder what ever – ist groß und THUT immer das genau dann, wann es am Besten fürs Große und Ganze ist. Lasset uns froh sein, ein Teil des Ganzen sein zu dürfen, denn Viele von uns gehen jetzt weg, um auf der anderen Seite zu helfen und uns von dort aus zu unterstützen, wo wir alle herkommen.

GELASSENHEIT – egal was und wie etwas geschieht. „ES“ geschieht und gleich&gültig wie man selbst etwas empfindet, der Verstand „ES“ interpretiert, oder glaubt, „ES“ sehen zu müssen, … dieses „ES“ ist so nicht wirklich oder gar wahr, sondern nur ein Moment, der entweder schmerzhaft, lehrreich, unbedeutend, oder großartig und … vielleicht sogar alles zusammen in Einem ist. Genau dann, wenn „ES“ gerade ist – JETZT! Im Haus der LEBENsWERTE und am „NATUR HEIL Raum Gelände Hackenbuch“ geschehen wieder Zeichen und auch kleine bis größere Wunder 🙂 …

IMG_0767So wird es ab Juli wieder ein tolles  und attrAKTIVES Ferienprogramm geben, welches Claudia und ich zusammen mit vielen HelferInnen ausgearbeitet haben und für so viele Kinder wie möglich anbieten, um hier wieder was für die Großen in kleinen Körpern präsentieren zu können.

Zudem werden die LEBENsWERTEn – FREI Räume von Claudia zunehmend an Form gewinnen und ein aktiv – therapeutisch unterstütztes LERN-Coaching u. a. mit Montessori und SI Fachkompetenz möglich sein. Zusätzlich gibt es natürlich weiterhin die Möglichkeit, die bekannten Fähigkeiten von Claudia zur Blockaden – und Traumata – Ab – und Auflösung durch Biologische Dekordierarbeit in Anspruch zu nehmen.

Da Manfred alias Manjolo, also ICH 🙂 macht hier die nächsten paar Wochen endgültig die Hackenbucher Teichbühne fertig.  Dann gibt es auch die Möglichkeit,  hier einen zweiten Sonnenuntergangsplatz zu nutzen, eine Plattform für Diskussionen, Konzerte und Vorträge zu haben, eine Spielwiese im Trockenen und dennoch draußen zu haben und … jeder Form von aktiver Mithilfe ist uns jederzeit willkommen 🙂  Pläne hamma viel, die Flussmittel noch ned ganz so üppig, jedoch dafür aber alle Zeit, die der Herr uns dazu geschenkt hat, das zu ver WIR klichen, was WIR klich wichtig ist 🙂

IMG_1779

Ganz aktuell gibt es hier bei uns und auch auswärts auf Anfrage (m)ein brandneues Lebens GOLD – Coaching  (mit teilweiser Unterstützung von Claudia bei Paaren). Spezielle Infos folgen dazu separat … bei Interesse einfach schon mal anfragen und reinschnuppern 🙂

Lebens GOLD - mit Bild 1

Es ist so viel HEILsames und BeREICHERndes geschehen in meinem und unserem Leben und alle Geschenke im Leben sind entweder dazu da, sie zu ge – , oder verbrauchen, wenn sie konsumierbar oder verbrauchbar sind,  … oder sie in Menschen – LIEBE SINN – spendend weiter zu GEBEN.

LebensGOLD Coach

Ein großer Teil dieser, meiner manjolo´ischen Interaktionsarbeit hat mit unseren Ahnen, also den Vorausgängern / Innen in der Zeit zu tun und ich freue mich, wie schnell, effizient und teilweise auch leicht es möglich ist, alte Lebensblockaden und teils quälende SINNfragen auf zu lösen und zu beantworten, wenn man die Ahnen dazu einlädt und sich mit ihnen wieder verbindet. NIX mehr „divide et impera“ (teile und herrsche), sondern A(h)n – und neue VER-bindung mit Allem, was vor uns war und die Akzeptanz des so  Seins, wie man dadurch oder deswegen ist – Freut EUCH, es ist spannend und GUTH !

Vortrag und nächste Infomöglichkeit dazu am Freitag, den 26. April 2013 um 19:30 Uhr in den Räumen des alten Postgebäudes Schärding im 1. Stock bei ibis acam

vortrag warum 2

So das ist´s mal fürs Erste, …. ach ja, was mir jedoch grade noch wichtig ist. Wir wollen und werden das Gelände hier einfrieden mit einer NATUR – und WILD-Hecke und freuen uns auf BIO – permakulturelle und manuelle Erfahrung und Mithilfe, die ANASTASIA Vision der Eigenversorgungs – Insel hier so zügig wie nur möglich zu realisieren 🙂

namaste voi schee

Claudia und Manjolo

Noch 2 Hinweise in LEBENsWERTEr Angelegenheit: Am 5.5.2013 noch 4 Plätze bei Ernestine und meinem / unserem Ahnen Tagesseminar

Versöhnungstag – AHNEN Tag 
Sonntag, den 5.5.2013 
 10 Uhr bis 17 Uhr

bei  Ernestine Basting,  Römerstr. 21,  4784    Schardenberg

Unsere Vorgänger-Innen in der Zeit, unsere Eltern, Großeltern, die UR-Großeltern
und all die ihnen vorausgegangenen Alten und Ältern sprich, all unsere Ahnen,
sind unsere innerste und wahrhaftige Essenz, aus der WIR unser volles Da&SEIN schöpfen !

Die Erkenntnisse aus diesem Tag eröffnen den ersten klaren Zugang zu den eigenen Ahnen
und geben wichtige Antworten auf die essenziellen Lebensfragen wie …

•    Warum geht in meinem Leben alles/vieles schief ? / nichts richtig voran?
•    Wieso passiert nur mir immer das scheinbar / identisch Gleiche?
•    Warum kann ich nicht schlafen, oder finde keine Ruhe in mir?
•    Woher komme ich eigentlich und warum bin ich da?
•    Wer, oder was bin ich – was ist meine Aufgabe?

Ein befreiender Energieausgleich im WERT von 81 € ist willkommen

Auch ganz brandneu auf der schönen Seite von Lebenszeit mit großem DANK an Gerhard Birsak und seinem unermüdlichen Engagement: http://www.lebenszeit.abendakademie-linz.at/content/inhalte/workshops_seminare/workshops/_2013/vers%C3%B6hnungstag_ahnen_tag/index_ger.html

Und unsere DUFT – und Erlebnisreise Ende MAI nach Kroatien !!!!!

2013-04-01 seminarplan kroatien – Tabelle1 – ANMELDEN bitte rasch !!! DANKE

Senj 

Hier der DirektLINK zu Natasa, die die ORGA macht 🙂 …. kommt´s mit, das ned nur die Sonne lacht – namaste es wird voi schee ! http://www.natasa-butorac.de/reisen/

Im Rahmen eines viel intensiveren WIR EIN anders gebe ich hier mal ne Runde Links weiter für die  gemeinsame WIR schaft mit HERZ und Verstand und Hand in Hand:

Lasset uns unsere NETTs WERKE verbinden und zu einem GANZEN werden !
So gibts demnächst wieder – am 25.4. das WIR Treffen mit Andi & Anja in Rotthalmünster
Infos  über die direkten Tauschkreise auch in Passau  bei Richard und Sandra und Schärding / Andorf hier ums Eck 🙂 http://www.wirgemeinsam.net/index.php?id=232 und http://www.timesozial.org/index.php?id=175
28. April ist SCHAMANEN Tag 🙂
der Schamane und Erdheiler Olaf und die phantastische Shania bieten uns einen genialen Erlebnistag
von 10 – 18 Uhr im Pfarrstadl in Weichering mit dem Titel
 
Die NATURMAGIER – Magie der Mutter Erde 
und am Abend ein schamanisches HEILtrommeln am Lagerfeuer
Anmeldungen bitte direkt bei den beiden: 0049 (0) 8545 962890 oder per Mail: ok@kroll-verlag.de
( Ich hoffe, wünsche und weiß, dass auch in Hackenbuch schon bald die Trommeln sprechen werden 🙂 …)
WIR sehen uns bald und FÜHLEN uns ständig 
ich freu mich ganz sakrisch, außen & innwändig
das WIR Alle uns wissen und nicht mehr vermissen
lasset UNS EINS sein und mit bestem GEH WISSEN
all die Dinge thun, die laut rufen uns nun,
und es WIR-d uns alle guad geh´ 
dees is schee – namaste 
 
Euer HERZensPOET und 
WORT-Umbastler
 
Prof ha.chi. Dr. ha.chi. 
Feel HEAL Ing.
 
Manjolo
URA, URA, URA & bleibe stets
in harmonischem Einklang mit der Liebe
namaste in  la´kéch

 

Advertisements

HURRA, Hurra, „JETZT“ du bist da – und 2013, da woll ma ned geizen

Werte LEBENsWERTE Freunde,

öffnung kugelkein Weltuntergang am 21.12.2012 und doch … es ist so viel wirklich Veränderndes in den letzten Wochen passiert. Die gesamte Welt ist im Wandel, in einem immensen PROzess der KRAFT – und LIEBEvollen Wandlung und HINwendung zum endgültig Guthen. Möge für uns also heute am 1.1.2013 das Aller-BESTE Jahr aller Zeiten beginnen, uns eine Fülle von Freuden bevorstehen und für uns, DICH und MICH und alle Menschen dieser Erde endlich all DASjenige zu Stande kommen, was sie sich wirklich im HERZen wünschen 🙂

DARUM BITTE und DAFÜR DANKE ICH ! Von uns (Claudia und mir) aus an dieser Stelle Euch allen, die Ihr uns LIEB und WERTVOLL seid, ein wahrlich wundervolles und erfolgreiches, erfülltes und gesundes Jahr 2013, mit all dem, was Ihr Euch wünschet und all dem, was dem Großen und Ganzen in einer Form dienen möge, die uns innerLICHT und äusserLICHT nachhaltig und angenehm beFRIEDEt – und DANKE für ALL & ES 🙂

IMG_8844Auch WIR hier im schönen Hackenbuch beginnen noch einmal ganz NEU und voller Elan in diesem fühlbar erbaulichen KRAFTjahr der gemeinsamen Visionen und ihrer sichtbaren Umsetzungen. Es wird wieder die LEBENsWERTE Abende geben, die Philosophischen Kreise, die Film – und Infoabende und WIR kommen in die Tat der attrAKTIVen Gemeinschaft von Trägern der LEBENsWERTE und dem zusammen LEBEN hier am Ort. WIR werden bauen, schauen, lachen und tanzen, Infoveranstaltungen und WORKshops machen – Lern – und LEBENsRÄUME schaffen, die für alle BeTEILigten und Interssierten ein kleines NOVUM in vielen Belangen mit sich bringen wird. Darauf freuen wir uns ganz doll 🙂

Doch was heißt das ? …. nun d. h. konkret z. B:

WIR bauen mit Elan und Plan weiter am Gebäude selbst, am begonnenen Lern-/Seminar- und GemeinschaftsraumIMG_9385 und all den umliegenden Räumlichkeiten, am und auf dem BIO – und HEIL – Land und an einem erlebnisreichen ZusammenSEIN hier vor Ort. WIR bauen auf und aus, was WIR vor über 2 Jahren gemeinsam geboren und gestartet haben, WIR bauen noch mehr Gemüse an und werden die Früchte dieses Platzes noch effizienter WERTschätzen und VerWERTEN.

WIR machen uns „JETZT“ mit Hilfe vieler Impulsgeber / Innen und Unterstützer / Innen zunehmend autark, WIR gründen neue, auf den teils alten WEISHEITEN beruhende, LEBENssymBIOsen und WIR werden unsere LEBENsFREUDE allem Anderen voran stellen ! 

WIR freuen uns auf Dich und Euch und alle, die dabei sein werden 🙂

namaste & ein beHERZtes in la´k´ech

von Claudia und Manjolo 

i am & schatz - gari

Und hier noch eine entschlossene BITTE und Ansage für alle Facebook und Xing User der LEBENsWERTE Gruppen dort vor Ort im WEB:

LEBENsWERTE ist etwas völlig Anderes, bzw. alles Andere als … ein Marktplatz für  spirituelle Menschen und ihre Produkte !!! Ich bitte hiermit also innigst und definitiv darum, in 2013 die private Vermarktung von teils sogar fremden Webseiten, Kursen, Produkten, Seminarhotels und persönlicher Ideologien und Lebenserkenntnissen, bzw. all das andere, Seelig-Machende, postingtechnisch zu unterlassen !

ICH bitte von ♥ en darum  🙂

Ich BITTE um Verständnis und Akzeptanz – beDANKE MICH dafür:-)

Manjolo mit viel LEBENsWERTE Energie fürs neue SEIN !

NEUigkeiten im HdL in Hackenbuch

Hallo Freunde und all ihr lieben LEBENsWERTE Fans

WIR haben hier die letzten Wochen nochmal neu und wundervoll an der aktuellen Situation am Haus der LEBENsWERTE gearbeitet und freuen uns riesig, das Neue auch JETZT richtig durchstarten zu lassen:

Da gibt es hier bekannter Weise die Claudia:

Kinder, Kunst & Küche heißt das Motto, welches ihr an diesem Ort hier am Besten gerecht wird. Lasset die Kinder zu uns kommen …. und im Miteinander etwas Schönes kochen, zusammen KREATIV sein, malen, tanzen und spielen und faszinierend einfach schöne Sprachen lernen. Claudia und ihr multilinguales Talent als Lehrerin für Italienisch und Französisch mit all ihren Fähigkeiten in Pädagogik, der Kulinarik und der Verwöhnung der Seele, ist einfach der kreativ – lebhafte Kern dieses Anwesens. Als ausgebildete Freizeit – und Montessoripädagogin und Trainerin / Coach bei Lernschwierigkeiten stellt sie ihre Fähigkeiten all Denjenigen zur Verfügung, die diesbezüglich Hilfe suchen und eine liebevoll einfühlsame Betreuung auf ihrem persönlichen Weg brauchen.

Talente entwickeln und das eigenen Potenzial ausschöpfen ,  das sind Claudias Begleitarbeiten 🙂 Termine und Kontakt

Telefon: 0043 650 70 522 07 … mail: claudia@lebenswerte-haus.com

und den

Manfred der männliche Teil im NATUR-Heilraum Hackenbuch 32:

Das bin ich, der Manfred, oder auch Manjolo genannt, der sich um all das WERTvolle (zwischen) Menschliche hier kümmert. Dazu zähle ich  MUT zum wahren  Mann SEIN, Motivation, Mentalkraft, Martixaktivierung, MERKfähigkeit, Medienarbeit … und all das Musikalische. All das, was mit Muse und der „feinstofflichen Art (LebensKUNST)“ des Mensch-seins zu tun hat, das ist die Kunstform, die durch mich zum Ausdruck kommt. Ob lustige, kreative Merktechniken, tiefgehende Gespräche, oder Musikalisches, Theater, Wortkunst und individuelle PRO-blemlösungen  bei Altlasten in jeder Form … all das fordert mich enorm und ist genau mein Ding, das ich hier gern einbring´ … darum einfach mal durchfunken statt noch lange rumunken 🙂

Telefon: 0043 699 17 20 58 08 … mail: manfred@lebenswerte.haus.com

********************************************************************

Dazu noch kurz mal den aktuellen Medienbeitrag aus der TIPS … in der KW 42

Viel los im Kosmos und es herbstelt schon – die finale Arbeit beginnt

Liebe LEBENsWERTE Verbreiter / Innen

Es ist eine Wonne und Freude für uns, diese gerade so interessante und hochschwingende  Zeit mit Euch Allen teilen zu dürfen. Natürlich ist derzeit Vieles im Argen und scheinbar sicher Geglaubtes zerbricht über Nacht, aus dem Nichts enstehen neue Strukturen, Besitz schwindet und gleichzeitig entsteht Fülle, Freundschaften bekommen eine neue Qualität und andere wiederum zerfallen nach Jahren und Jahrzehnten innerhalb von Stunden und Tagen zu Staub einer immer weniger bedeutenden Vergangenheit.

All diese Vorgänge gehören genau JETZT zu dieser neuen Zeit und sind GUTH !

Es ist aus unzähligen Überlieferungen, Erzählungen, Prophezeihungen und durch hunderte von Channelings bekannt, dass für das Neue etwas Altes gehen muss. Jesu Worte zu exakt diesem Vorgang, der gerade abläuft  waren schon vor nun über 2.000 Jahren: „Das Samenkorn muss zuerst sterben, bevor …“ .Ihr kennt ja diese Zeilen aus dem schlauen Buch der Bücher.

Nun, bei uns im Haus der LEBENsWERTE sind viele Samenkörner gelegt worden, viele davon sind gestorben und dadurch gleichzeitig aufgegangen, haben uns eine teils reiche Ernte geschenkt. Viele gute und gesunde Kartoffeln und auch das Kraut gedieh halbwegs gut. Anderes wieder hat uns die Fülle versagt und / oder wurde einfach zur Nahrung derjenigen Tiere, die uns mit ihrer Energie hier auf dem Gelände ebenfalls beglücken. Dadurch haben wir für die Zukunft gelernt und freuen uns darauf, das Erkannte baldigst in neue Erfolge zu wandeln … das geht durch DANKBARes erkennen und ein in Folge neues Handeln .

Es gibt zwei neue Bewohnerinnen hier am Hof. Die Steffie ist als so genannte Wooferin für einige Woche bei uns eingekehrt und hilft mit Händen und Füssen mit, wo immer sie kann. Ihre Emsigkeit und entspannt humorvolle – cosmopolitische Lebensausstrahlung ist wahrlich eine große Bereicherung für uns und für Claudia ist die Steffie eine immense Hilfe bei der täglichen Bewältigung all der großen Fülle an Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Ringlotten, Marillen, Tomaten, Gurken und all dem Vielen, was sonst noch hier wächst und gedeiht.

Zum Zweiten hat Wirbelwind Lisa sich nach dem Friedensfest am Attersee kurzerhand dazu entschlossen, alles Bisherige auf zu geben, das alte Leben so zu sagen erst mal ad acta zu legen und vom schönen Attersee zu uns ins schöne Hackenbuch zu kommen, um sich zu erden, zu reframen und um ihrem Leben einen möglicher Weise ganz anderen Drall zu geben. Das ist ebenfalls ein wundervolles Geschenk und wir freuen uns, zusammen mit ihr hier zu überwintern. Bevor dieser für uns 3. Winter aber kommt, soll uns erst einmal ein wundervoller HERBST bescheret sein, um alle Frucht und Fülle unter Dach und Fach zu bekommen.

Dazu bedarf es auch noch weiterer Hilfe, doch es wird immer besser. Durch die engagierte Zusammenarbeit mit Gerhard, Hans und dem Alexander aus der Nachbarschaft, sowie der Christine aus meinem Heimatort Ruhstorf wird “ BIO- Bauern- Land WIR schaffen „ immer schöner und leichter.  Ab nächstes Frühjahr samma sicher noch mehr, noch autarker und noch viel besser aufgestellt als jetzt. Auch werden dann die 150 ARONIA Stauden um das gesamte Grundstück damit anfangen, ihre Früchte reichlich aus zu bringen und uns damit zu erfreuen. Bis dato beschützen sie uns mit ihrem LICHT und befrieden unser Gelände mit der heilsamen Wirkung ihrer Wurzelwerke und … dienen diversen Naturgästen als leckere Nahrung.

WIR freuen uns zusammen mit Dir und mit Euch allen auch über das erfolgreiche und liebevolle Wiederauf-LEBEN der LEBENsWERTE Uridee, allerdings an neuem Ort, mit der alten- ursprünglichen Energie der LIEBE und einer völlig neuen Konstellation der Erstmit-WIR-kenden hier am Hof. Es entsteht gerade eine enorm effiziente und von HERZensbegeisterung getragene … ja fast . Euphorie der LEBENsWERTEn Aktivitäten. Von Handarbeiten und Strick – / Häkelwaren, über Er-LEBENsSPIEL-zeug, von kleinen Instrumenten, Gedichten, Geschichten, Texten, Buchideen und natürlich … endlich auch sinnvoll und HERZlich vermarktbaren PRO-dukten.

Alles in Allem also eine Menge an Sachen in Form von tatsächlich WERTschätzbarem und diese, unsere WELT schöner machenden, darstellenden Dingen.

Lasset uns froh und munter SEIN und wir freuen uns über groß und klein, … sendet Eure LEBENsFREUDE in die Welt, scheint wie SONNEN in Euer Umfeld und liebet einander, wie ICH und WIR … Euch lieben … namasté

Claudia, Manjolo, Steffie und Lisa …

mit Huhn, Katz und Hasen und mit und ab heute Abend auch noch mit Neumitbewohnerin Hund „Maja“🙂 … HERZlich willkommen in Hackenbuch

Mitmacher / Innen für Lebenswerte Paradies gesucht – OÖ´s Anastastia Land soll im Innviertel sein

Hallo liebe Freunde und Freundinnen einer bevorstehend neuen Kultur des Gemeinschaftslebens in Harmonie und Ökologie,

das aktuelle Ferienprogramm neigt sich dem Ende zu, es war wieder viele viele Kinder und Eltern hier, es war wie auch die letzten Jahre wieder wundevoll und es ist nun fix.

Hier darf und soll und wird noch viel mehr entstehen, doch dazu braucht es die Hilfe und Mitmachqualität von vielen Wohlgesonnen, vielleicht einem / einer wie DICH ?! 

Hier bei uns im schönen Hackenbuch ist so ein wundervoller, energetisch großartiger Platz, dass es für uns unumgänglich ist,  hier neben einer absolut ur-natürlichen Bio – und Demeter Land-WIR-schaft, welche gerade entsteht, auch Lebenswerten Lebensraum für mehrere Menschen für deren dauerhaften Aufenthalt zu schaffen.

Nach 3 Jahren diverser Versuche und zig Planverschiebungen ist uns klar, Claudia und ich schaffen es nicht alleine. Hier soll und wird die nächsten 2 – 3 Jahre eine komplett energie – und versorgungsautarke Lebensinsel entstehen, die mindestens 10 – 15 Menschen einen dauerhaften Lebens – und Wohnraum gewährt. Eine Selbstversorger Land-WIR-schaft, ein Freilern – und  Homeschooling Ort für Kinder und werdende Kleinmenschen mit ihren Eltern, viel WERK-statt und Kre-AKTIVraum für Jugendliche, Künstler und auch für die so genannten Woofer, vorübergehend in Not geratene und heimatlose Jugendliche, sowie auch für evtl.  handwerklich begabte Durchreisende ein Anlaufplatz sein.

Hier sind derzeit noch ca. 10.000 qm Platz und Flächen für die von Claudia so treffend titulierten LEBENsWERTE(n) – Freiräume, welche nach den Vorbildern der Anastasia Bücher http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Gesundheit/Anastasia.html und dem wundervollen, öko-intelligenten JAMILANDA – Prinzip von Alexander Baltosée http://alanderbaltosee.wordpress.com/alanders-schaffen/schriftstellerisches-schaffen/jamilanda-das-buch-des-lebens-aufbruch-in-die-neue-zivilisation-und-lebensart/  enstehen dürfen .

Wir bitten hiermit alle Interessierten primär aus dem Oberösterreichischen, aber auch aus dem bayerischen Nachbarland,  sich einfach zu melden.

Gerne gesehen sind auch Menschen aller Nationen, die hier mithelfen wollen, etwas Wundervolles entstehen zu lassen und natürlich auch  später hier leben wollen.

Am Haus der Lebenswerte ist zwar derzeit nur ein Zimmer frei mit 2 Betten, es entsteht aber grade ein zusätzlicher Schlafpplatz für mehrere Personen. Nach Fertigstellung des bereits letztes Jahr begonnenen 50 qm Seminar – und Mehrzweckraumes bis November 2012 und den dazugehörigen, sanitären Anlagen, werden auch mehr Leute hier dauerhaft ein Plätzchen finden, so daß ein permanentes WIR-ken stattfinden kann. Hier im Haus der Lebenswerte werden u. a auch bis zu 5 Sprachen gesprochen. Neben der Deutschen Sprache sind hier über Claudia und mich Englisch, Italienisch , Spanisch und auch Französisch zu Hause, so daß auch eine solide Basis für ein mutlikulturelles Zusammen-WIR-ken gegeben ist.

WIR beide freuen uns auf DICH und uns alle und laden dazu ein, Euch einfach kurzfristig bei zu melden unter claudia@lebenswerte-haus.com, manfred@lebenswerte-haus.com und unter 0043 7711 33 260 bzw. mobil Claudia 0043 650 70 52 07 und Manfred 0043 699 17 20 58 08 … mia seng uns – namasté Manfred und Claudia

Das FERIENPROGRAMM in Hackenbuch steht

Hallo aus dem schönen Hackenbuch all ihr lieben Freunde einer spaßbetonten Kindheit und ein FERIENGRUSS an all die bald im Ferienfieber befindlichen Jungmenschen 🙂

Teil II. des Spaßprogrammes von 20.8. bis 7.9.2012 steht vor der Tür!

Vorab ne kleine ÄNDERUNG für den Freitag, 24. August: Neuer Zeitraum 13 – 19 Uhr !

Und hier die online Karte, dass man uns auch findet 🙂 (Hackenbuch 32 eingeben)

http://www.st-marienkirchen.at/system/web/digitalmaps.aspx?menuonr=221152879

WIR freuen uns auf UNS und Euch 🙂

Eine LEBENsWERTE Zeit

Hallo liebe Freunde,

hier wieder mal ein paar erbauliche Zeilen aus Hackenbuch. So viel Schönes gedeihet und wächst rundherum und es ist schön zu sehen, wie z. B. der wilde Senf einfach und genau dort, wo der Senf es will, wächst. Das ist wahrhaftig ein natürlicher Ausdruck von FREIHEIT. Eine schöne Zeit und genau die richtige Zeit für NEUES und doch so ursprünglich Altes:  Zeit des Aufblühens !

LEBENsWERTE ist ein aus einem tief im Inneren entstandenes HERZensgewächs und ist somit ein LEBENsGEFÜHL, welches immer genau dort, wo WIR BEIDE zusammen mit Euch, also all den Freunden und mit – FÜHLEN – den LEBENsWERTE – Momentensammlern in einer Gemeinschaft sind.

Also genau hier, oder am Besten dort, wo Claudia und ich nun zusammen leben, wo wir jeden Tag agieren und wo wir beide unseren  LEBENsMITTELPUNKT gefunden haben. Deshalb wird LEBENsWERTE seinen künftigen SINN und Fortbestand hier bei uns am Hof in einer neuen Form, als erlebbare und vorbildliche KEIM-zelle für ein aus dem SELBST bestimmtes, bewusstes SEIN und ein MENSCHliches MITeinander der neuen Zeit erhalten.

Und es WÄCHST und GEDEIHET !

Dazu werden nun nach und nach alle Ideen und Ideologien, welche seit Anbeginn dieser Vision, sei es nun in mir, uns beiden und euch LEBENsWERTE Begründern keimten, hier in Hackenbuch zum LEBEN erweckt und in die TAT umgesetzt.

Sei es das vom beHERZtem Geber, Sponsor und Ursprungsermöglicher  Jürgen Viktor angestrebte Mehrgenerationen (Wohn -) PROjekt, die im Ansatz bereits 2011 begonnene freie Schule in Form des geplanten Freizeit – & LERNzentrums „LEBENsWERTE – FREIRÄUME , die für Selbstversorger konzipierte Permakultur & die BIOLOGISCHE Land-WIR-schaft in Zusammenarbeit mit Gerhard Reiter und seiner Jutta, oder die immer mehr erlebbare „MENSCHgerECHTE – LEBENsFORM“

WIR freuen uns auf alle jungen und auch gerne auf alle nicht mehr so jungen MITmacher / Innen aus der unmittelbaren Nachbarschaft, aus NAH und FERN und zeigen gern, wie es gehen kann und sein wird, wenn WIR alle es in erlebbarer Form THUN !

und nun …

namasté und eine GUTHE Zeit

von der lieben Claudia und vom Manfred aus LIEBE zum LEBEN

Das ab 9. Juli startende FerienPROgramm folgt unmittelbar 🙂 !!!


Es nimmt Formen an, das Konzept steht – WER MACHT MIT ?

Hallo, liebe Freunde der LEBENsWERTE Gruppe, all Ihr Interessierten und Mitmacher / Innen im Kleinen wie im Großen 🙂 am Haus der LEBENsWERTE hier in Hackenbuch,

der Frühling kommt unaufhaltsam (der LENZ zeigt sich 🙂 …) und es gibt jede Menge zu tun bei uns z´Hambua. Gestern sind hier am wundervollen Grund die ersten Fruchtbarkeitsfurchen für eine Gemüse – und Permakultur gezogen worden, worüber wir uns sehr freuen. Unser Nachbar und landwirtschaftlicher Coach, bzw. Mitmacher Gerhard war mit Sohn Valentin und Trecker FERRARI hier am Hof und los ging es.

Nächste Woche wird dann noch kräftig geackert, gemulcht und dann darf wachsen und gedeihen, was Mutter Erde uns zusammen mit dem Klima hier gedenkt, zu schenken 🙂

Das Projekt „LEBENsWERTE Freiräume“, eine Impulsidee von Claudia entstanden via ihrer Montessoriausbildung, bekommt immer mehr Facetten, die hier werden dürfen und sollen. Uns beiden gehen schon seit geraumer Zeit viele neue, interessante und gute Ideen inkl. der entsprechenden Lösungsansätze für eine LEBENsWERTEre Zukunft durch den Kopf und auch ans HERZ.

Das im letzten Jahr begonnene Freilern – und Werdezentrum hier bei uns am Hof in Hackenbuch wird nach und nach fertig gemacht und braucht auch noch so manche finanzielle und handfeste Unterstützung. Es wird damit u. a. eine ideale LERN – und Erlebnisplattform für Jung und Alt entstehen. In Verbindung mit der Ursprungsidee aus 2009, hier auch für Senioren einen LEBENsRAUM zu schaffen, wo integratives und liebevolles Mensch+SEIN im täglichen Miteinander möglich wird , gibt´s noch ne ganze Menge zu tun, damit hier bei uns etwas absolut Einzigartiges, für ganz Oberösterreich sich manifestiert. WIR sind voller Zuversicht, dass heuer in 2012 diesbezüglich wieder enorm viel GUTES geschehen wird … und freuen uns über jedes einzelne Engagement und jede liebevolle Kraft, die aus dem Herzen schafft.

Alleine die Potenziale des Geländes hier bei uns, ideal geeignet für jede Form der landwirtschaftlichen und NATURkundlichen Belange, einer tiefgreifend erkenntnisreichen Ernährungslehre, einem ursprünglichen Naturverständnis und einer natürliche Form jeglichen Lernens und Werdens für Jung und Alt. Dieses kleine Anwesen mit seinem Haupthaus, einer kleinen Scheune, einer Werkstatt und dem demnächst auch fertigen Schulungsraum, dem großen Schwimmteich hier am Grund, den angrenzenden Handwerksbetrieben, sowie einer gastronomischen hervorragenden Ausbildungsstätte, all den landwirtschaftlichen Maschinenbaubetrieben und den Plänen, vom Lehm – und Strohhaus, über Brotbackofen, Bienenzucht hier am Platze und direkt ums Eck – …. all das bietet mit unseren Kontakten hier eine Fülle von Möglichkeiten, die eine völlig neue und einzigartige Perspektive der Zusammenführung von jungen und auch älteren, sowie unterschiedlich gehandicapten Menschen im Miteinander zu erschaffen.

Claudia und ich bieten miteinander auch eine ganze Menge an wichtigen, MENSCHLICHEN Kernressourcen vor Ort, die sicher sehr essenziell und zielführend sind und sein werden.

Magistra Claudia Lorenz 

Lehrerin der HBLA und HAK, ausgebildet in den Sprachen Französisch und Italienisch, lizenzierte GORDON Familien – und Kommunikationstrainerin, OÖ´s einzige ausgebildete Therapeutin für Biologisches Dekodieren, Fahrlehrerin, ausgebildete Freizeit – und Erlebnispädagogin, sowie demnächst auch Montessori Pädagogin

Dipl. Ing. Manfred J. Lorenz

DI Maschinenbau, Studium in BWL und Marketing, lizenzierter Gedächtnistrainer und ausgezeichneter Trainer der Jahre 2001 und 2005 des Roland Geisselhart Teams in Deutschland, TV erfahrender Weltrekordhalter im City Memo, Buchautor und Medienproduzent, Lerncoach, QM Auditor und Assessor des TÜV Bayern und langjähriger Trainer im BMW Bildungszentrum Dingolfing, IHK Fachtrainer, Coach und Ausbilder AdA

Die in den letzten Jahren entstandene Gemeinschaft der LEBENsWERTE eint  dazu hier noch KRÄFTE / Potenziale :

Beste Verbindungen zu genialen Erfindern, Alternativtechnologen und Entwicklern, ursprüngliche, naturverbundene Menschen, Lebensmittelerzeuger / Innen, engagierte Landwirte und BIO – erfahrene Menschen der ersten Stunde und auch all die freundschaftlichen Kooperationen mit Holz – und Lehmbaufachkräften, Tauchern, Bildhauern, Medienmachern, freien Künstlern, Jurtenbauern, Freilernern / Innen, Schriftstellern und vielen anderen mehr, was einen absolut einzigartigen, jederzeit erleb – und umsetzbaren NUTZEN ohne jede Grenze für alle Beteiligten mit sich bringt.

Nach dem Motto:

“ Nur wer den Mut hat, neue Wege zu gehen, generiert seine Zukunft selbst “ 

ist es natürlich eine schöne Sache, wenn wir möglichst Viele mit dieser Idee und dem Konzept vertraut machen können und es uns gemeinsam gelingt, viele Menschen zu begeistern … eine SYMBIOSE mit uns ein zu gehen , um hier einen LEBENsWERTE Insel für viele Menschen zu erschaffen.

WIR freuen uns darauf – namasté

Claudia und Manfred

Gerald Hüther sagt: „Schule produziert lustlose Pflichterfüller“

HIRNFORSCHER

„Schule produziert lustlose Pflichterfüller“

INTERVIEW | KARIN RISS, 15. April 2012 18:20
  • Kinder sollten den Lehrstoff nicht präsentiert bekommen, sondern ihn sich selbst erarbeiten, meint Gerald Hüther.

Gerald Hüther über versaute Mathe-Karrieren – und was es braucht, dass Kinder nur ein Fünftel der Zeit in der Schule sein müssen

Video: Langfassung des Interviews mit Hirnforscher Gerald Hüther

http://standard.webfreetv.com/videos/derstandard.swf

STANDARD: Sie sagen, um nachhaltig zu lernen, braucht das Hirn vor allem Begeisterung. Aber kann Lernen ohne Druck überhaupt funktionieren?

Gerald Hüther: Die Hirnforschung kann inzwischen zeigen, dass sich im Hirn nur dann etwas ändert, wenn es unter die Haut geht. Das Hirn ist kein Muskel, den man trainieren kann, indem man viel übt. Im Hirn passiert immer erst dann etwas, wenn derjenige, der lernt, das für sich selbst als wichtig beurteilt. Denn nur dann lässt man sich davon berühren, dann gehen die emotionalen Zentren an. Und immer dann, wenn im Hirn diese emotionalen Zentren aktiviert werden, wird eine Art Dünger ausgeschüttet. Der düngt gewissermaßen das Dahinterliegende, was man im Zustand der Begeisterung an Netzwerken aktiviert hat. Und das führt dazu, dass man immer das, was man mit Begeisterung lernt, auch so gut behält.

STANDARD: Warum lernen kleine Kinder so viel und leicht?

Hüther: So ein kleiner Dreijähriger hat ja am Tag 50 bis 100 Begeisterungsstürme, wo dann jedes Mal diese Gießkanne der Begeisterung im Hirn angeht und wo das alles gedüngt wird. So, und dann schicken wir die Kinder in die Schule. Da stimmt doch irgendetwas nicht, wenn dann an dem Ort, wo eigentlich diese Begeisterung genutzt werden sollte, das Wichtigste verlorengeht, was die Verankerung dieser neuen Erfahrung im Hirn erst ermöglicht. Da sind wir mit unserem Schulsystem offenbar auf einem Irrweg gelandet.

STANDARD: Wie kann Schule in Hinkunft denn gelingen?

Hüther: Es gibt bereits einige dieser anderen Schulen. Schulen, wo den Schülern etwas geboten wird, was sie verzaubert. Und das findet eben nicht statt, wenn man anfängt, Kinder zu unterrichten und ihnen etwas beibringen zu wollen. Es ist ein großes Missverständnis, zu denken, indem man dem anderen sagt, wie er’s machen soll, könne man bei ihm im Hirn irgendeine Veränderung auslösen. So geht das nicht. Das geht nur, wenn der andere sich davon berühren lässt. Wenn er das toll findet. Dann will er’s wissen. Und wenn er’s wissen will, dann lernt er’s auch. Es würde auch reichen, wenn die Kinder nur ein Fünftel der Zeit zur Schule gingen, wenn in dieser Zeit wirklich etwas passieren würde.

STANDARD: Was sagen denn Noten über einen Schüler aus?

Hüther: Gute Noten haben diejenigen, die sich am besten an die Systemanforderungen anpassen können. Die machen die Matura mit 1,0, aber die haben das Entscheidende eigentlich verloren, nämlich die Leidenschaft. Die geht natürlich weg, wenn ich etwa in der fünften Klasse als Bub anfange, mich für Schmetterlinge zu interessieren, aber ich muss das in mir selbst unterdrücken, weil in der Zeit, in der ich mich mit den Schmetterlingen befasse, kann ich ja nicht Deutsch und Mathe machen. So produziert unser Schulsystem auch in den oberen Bereichen, wo die Besten scheinbar herausgelesen werden, junge Menschen, die zwar gut funktionie- ren, aber, böse gesagt: Das sind dann leidenschaftslos gewordene Pflichterfüller. Und die kann eine Wirtschaft in Österreich auch nicht mehr gebrauchen.

STANDARD: Stattdessen braucht es Schulen als Orte der Potenzialentfaltung. Wie geht das?

Hüther: Eine ganze Klasse müsste zu einem Team werden, das unbedingt wissen will, wie die Fotosynthese funktioniert. Oder warum Shakespeare Macbeth geschrieben hat. Und dann ahnen Sie schon, dass die Kinder ungefähr zwei Wochen brauchen werden, um das alles herauszufinden. Aber das hätten sie sich alles selbst erarbeitet. Und das würden sie dann auch nicht wieder vergessen. Von außen kann man das Wissen dann nicht einflößen, da ist es sogar fast störend, wenn einer kommt und die Fotosyn these oder Shakespeares Schreibmotive erläutert. Jede Erklärung, die man Kindern gibt, hindert sie daran, die Frage zu stellen und es selbst herauszufinden.

STANDARD: Es hängt an der Person des Lehrers?

Hüther: Die Lehrer tun mir leid. Die sind ja einmal losgezogen und wollten Unterstützer werden von Kindern bei Lernprozessen. Wenn die das nur noch mit Mühe aushalten, dann liegt das eben auch daran, dass sie derzeit kaum eigene Gestaltungsspielräume haben. Im Grunde genommen geht es den Lehrern fast so wie den Schülern. Und dann kann es eben sehr leicht passieren, dass man als Lehrer aufgibt, dass man den Mut verliert. Dann ist man keiner mehr, der einlädt, dann ist man einer, der sich nur mehr selbst rettet und versucht, durchzuhalten, bis die Rente kommt. Das ist natürlich eine Katastrophe. Es hat ja noch gar keiner unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ausgerechnet, was das später einmal alles kostet, wenn ein einzelner, mutlos gewordener Mathematiklehrer es fertigbringt, jedes Jahr zwanzig Schülern die Lust an Mathe zu versauen. Denn dann haben die ja meistens nicht nur die Lust an Mathe verloren, sondern auch an den Naturwissenschaften. Das heißt, da ist auf einmal etwas kaputtgegangen, was möglicherweise die gesamte Karriere und Entwicklung eines Kindes belastet. Und wenn man diese Kosten alle zusammenrechnet, könnte herauskommen, dass es besser wäre, diesen betreffenden Lehrer bei vollen Bezügen nach Hause zu schicken, als ihn noch einen Tag länger diesen Schaden stiften zu lassen. (Karin Riss, DER STANDARD, 16.4.2012)

GERALD HÜTHER (61)

ist Professor für Neurobiologie an der Psychiatrischen Klinik der Universität in Göttingen. Das gesamte, auf Video aufgezeichnete Interview wird auch am 21. und 22. April beim Bildungsfrühling in Perchtoldsdorf gezeigt.

DANKE schee und namasté

Claudia und Manfred in tiefem DANK

http://www.youtube.com/watch?v=4afwsQK75Jg

Ein NEUES LEBENsWERTE Gefühl für 2012

Hallo Freunde,

unser LEBEN ist wahrlich eine LEBENsWERTE Erfahrung für uns alle hier auf dem Planeten und in jedem Augenblick NEU. Das neue Jahr 2012 bringt auch viel Verborgenes und NEUES in uns allen zum Vorschein und es ist wie eine Offenbarung, es ansehen, integrieren, transformieren und daraus ganz NEU hervorgehen zu dürfen. Auch die LEBENsWERTE – Gruppe und hier bei uns das wundervolle Haus der LEBENsWERTE wird eine andere Form annehmen und gedeiht in 2012 in NEUEM Glanze.

Das wahrlich Aller- WICHTIGSTE in dieser neuen Zeit ist die innere RUHE und WAHRHEIT in Jedem:

Alles, was dich körperlich, verstandesmäßig und geistig schwächt, wirkt als Gift. Es ist kein Leben darin, es kann nicht wahr sein. Die Wahrheit wirkt stärkend, die Wahrheit ist Reinheit, die Wahrheit ist wahre Erkenntnis. (Vivekananda)

Es ist nun so viel Schönes geschehen bei Claudia und mir und die Pläne werden klarer, der  Ursprung für ein  “ LEBENsWERTE – Ökodorf „ wächst und gedeiht und das fraktale FREILERN & WERDE Projekt aus dem letzten Jahr 2011 bekommt ganz neue Züge 🙂 …. und WIR wissen, …

Schee weards ! …. Und nun ist die Zeit zum entschlossenen HANDeln gekommen, das LEBENsWERTE Gewächs bekommt (s)eine symBIOtische Struktur.

Das bedeutet und heißt, es entwickelt sich NATURkonform und auf natürlichem WEGE so wie die NATUR das Ganze aus dem schöpfenden URSPUNG heraus auch tut – ICH HABE DAZU DEN PLAN seit Langem in mir und nun ist er KLAR und ich gebe ihn preis …

Es wird im Jahr 2012 nun neben den jeweils am 12. des Monats stattfindenden LEBENsWERTE Treffen für alle interessierten Freunde auch regionale Möglichkeiten geben, etwas zu tun im Sinne der LEBENsWERTE UR-Idee, der philosophische Kreis wird wiederbelebt und auch einen Themenabend pro Monat soll es künftig geben.

Das jeweilige PROgramm dazu stelle ich hier demnächst zur Verfügung.

Alles (in) Liebe

Claudia & Manfred

Ich wünschte, wir alle kämen in einen solchen Zustand, dass wir sogar in den schlechtestens menschlichen Wesen das wahre Selbst im Innern sehen könnten und, anstatt sie zu verdammen, sagen könnten: „Erhebe dich du Strahlender, erhebe dich du Ewigreiner, er

Vivekananda 

Die Kinder zeigen uns ihre wahrhaftige LIEBE stets spontan und unaufgefordert … mir so geschehen am letzten Freitag an der VHS Landau durch Kevin 🙂 – DANKE DIR Kevin